webschwmagie1_2

Folgen Schwarzer Magie:
SICH IM FEINSTOFFLICHEN BEDROHT UND AUSGELIEFERT FÜHLEN – UND DIE HILFE

Du interessierst Dich für dieses Thema und möchtest Dich nicht nur mal so über das Thema informieren? Dann fühlst Du Dich vielleicht dauerhaft oder wiederholt auf einer Ebene negativ beeinflusst, die nicht zu greifen ist. Für Dich ist sie dennoch sehr greif- bzw. fühlbar, wenn Du es auch nicht gut anderen vermitteln kannst.

Du bist wahrscheinlich jemand, der gerade in Not ist und sich bedroht fühlt und ganz schnelle Hilfe sucht. Habe bitte trotzdem die Geduld, ein paar Minuten weiterzulesen, auch wenn Dir hier nicht ein „Wunder in einer Minute“ versprochen wird. (Diese Seite versteht sich als Informationsseite für eine Methode, nicht als Werbung für ein persönliches Angebot.)

Geht es bei Dir um Einschränkungen durch Attacken nicht-körperlicher Art, können alle Bereiche Ihres Mensch-Seins betroffen sein, die Spanne geht von mentalen, emotionalen, beziehungsmäßigen, beruflichen bis hin zu emotionalen, körperlichen und sexuellen feinstofflichen Übergriffen. Bei dieser Form von Attacken ist die körperliche Anwesenheit des Angreifers nicht notwendig und meist auch nicht gegeben.

Das alles macht es oft schwer, anderen die Existenz von Übergriffen glaubhaft zu machen, ohne für verrückt erklärt zu werden, was die eigene Situation nicht gerade verbessert.

Gerade wegen des Leidens, der damit verbundenen Ungeduld und dem Gefühl der Ohnmacht, das mit diesen Phänomenen einhergeht, schwirren viele angeblich „schnelle“ Lösungen, Heilsversprechen und Schutztechniken herum, die zwar sehr gut gemeint sein können. Nach meiner langjährigen Erfahrung mit diesem Bereich sind die meisten jedoch sehr oberflächlich und es braucht Anderes, um hier wirklich dauerhaft weiterzukommen.

In einem professionellen und gründlichen Clearing geht es dann auch nicht nur um die, allgemein gesagt, fremden und feindlichen Energien und deren Folgen. Man versucht vielmehr gemeinsam mit dem Therapeuten/der Therapeutin eine tiefergehende Lösung zu finden, die Ihre Seele einbezieht. Ziel ist dabei nicht nur ein „Wegbekommen“ von Beschwerden und oberflächliches oder vorübergehendes Abstellen der Übergriffe, sondern wirkliche Entwicklung und damit ein Abstellen der unbewussten Anfälligkeit dafür, auch in der Zukunft.

Wer die schnelle Lösung ohne Einbeziehung seines eigenen Wesens möchte, wird schwerlich wirklich weiterkommen. In der seriösen Clearingtherapie findest Du Unterstützung, wenn Du Dich mehr für Dich selbst und die Hintergründe interessierst, warum diese Übergriffe in Ihrem Leben passieren (diese Ebene könnte möglicherweise nicht die einzige sein, auf der Du Dich hilflos ausgeliefert fühlst, ausgeliefert und ohnmächtig…).

Durch eine authentische, innere Entwicklung kannst Du die negativen Einflüsse durch schwarze Magie über eine wirkliche Veränderung ins Leere laufen lassen und musst sie dann auch nicht mehr im Aussen anziehen.

OPFER EINES SCHWARZ-MAGISCHEN ANGRIFFES?

Tatsächlich ist es schwierig, im derzeitigen Weltbild Beweise für solche Übergriffe zu finden, die allgemein anerkannt wären. Auf jeden Fall geht mit der Annahme, Opfer einer oder gar mehrerer feinstofflicher Attacken zu sein, eine große Verunsicherung und Hilflosigkeit aus, weil zunächst keine Strategien oder Maßnahmen dagegen bekannt sind –  dazu lernt man eben nichts in der Schule.

Zunächst ist es auch wirklich schwierig, zu unterscheiden, ob wirklich ein Übergriff stattgefunden hat oder ob es sich um eine andere Form von Fremdenergie oder gar ein eigenes inneres Überzeugung, z.B. eine Erfolgsblockade oder ein physisches Symptom aufgrund von Erfahrungen in früheren Leben handelt.

Daher bilden die folgenden Symptome auch keine eindeutige Liste davon, wie sich eine feinstoffliche Attacke bemerkbar machen kann und sind lediglich

Allgemeine Hinweise und Beispiele:

* diffuses, plötzliches Gefühl der Bedrückung

* allgemeines Unbehagen

* plötzliche nervöse Erschöpfungszustände, Schwäche

* Gefühl der Einschränkung der eigenen Freiheit

* Druckgefühle auf Brust und Herz, Schweratmigkeit

* plötzliche Schmerzen, Stiche, Druckgefühle

* diffuse, unerklärliche Ängste bis hin zu Panikattacken

* Albträume

Für Inhalte von schwarz-magischen Energien, Flüchen und Verwünschungen (in diesem oder in früheren Leben) gibt es jedoch keine Einschränkungen. Daher kann auch hier – wie bei anderen Fremdenergien – keine Liste vollständig sein. Auch chronisches Unglück, Erfolglosigkeit (beruflich, finanziell), schlechte Gesundheit,  erfolglose Partnersuche können also u.a. von der Gedankenkraft anderer „verursacht“ sein – richtiger gesagt: unterstützt zu werden.

Ein Übergriff muss nicht unbedingt über rituelle Magie stattfinden. In konzentrierter, kraftvoller Form abgeschickte Zerstörungs- oder Lenkungswünsche (Verwünschungen, Flüche etc.) können ebenso starke negative Folgen beim Opfer nach sich ziehen.

 

webschwmagie2-1

WAS IST MAGIE, WAS SCHWARZE MAGIE?

Meiner Ansicht nach ist Magie (gleich, ob „schwarz“ oder „weiß“) die Anwendung des Willens und der Gedankenkraft und/oder Imagination zur Veränderung des Außen (Menschen, Dinge, Feinstoffliches…) und/oder Innen (Seelenleben).
Schwarze Magie wäre demnach die Anwendung dieser allgemein-menschlichen Fähigkeit, um egoistische Ziele damit zu erreichen, indem andere geschädigt und in ihrer Selbstbestimmung behindert werden.
(…also gehören auch so scheinbar harmlose und leider beliebte Nettigkeiten wie „Liebeszauber“, „Rückholungen von Partnern“ etc. zu schwarzer Magie. Nach dem Resonanz-Gesetz / Gesetz der Anziehung kann dann auch ein anderer auf Sie „zugreifen“, wenn Sie es selbst legitim finden, auf jemanden ungefragt „zuzugreifen“.)

SCHUTZ VOR SCHWARZER MAGIE, HILFE BEI DEN FOLGEN

Angst um die körperliche und geistige Versehrtheit und die daraus resultierende Hilflosigkeit lässt die meisten Opfer, wie erwähnt, nur nach kurzfristigen Schutztechniken suchen. Mit schnellen Lösungen (wie zumeist…) soll das Leiden abgestellt werden, was zunächst einmal völlig verständlich ist. Meiner Erfahrung nach funktionieren die meisten Techniken gegen Schwarze Magie und deren Folgen jedoch nicht durchgreifend, einfach, weil sie nach einem schlichten (feinstofflichen) Kriegsschema funktionieren sollen:
z.B. sich mit Hilfe von Visualisierungen gegen die Energien abschotten (Licht-Ei, Spiegelpyramde etc.), höhere positive Mächte um Unterstützung bitten oder den Angreifer zurück attackieren.
Oder dies – ist man selbst nicht (mehr) in der Lage dazu – andere teuer mit diesen Aufgaben zu beauftragen.

Die Nachteile dieser oberflächlichen Methoden liegt auf der Hand:

  • Eigenverantwortung spielt keine Rolle
  • daher wird man auch nicht stärker
  • man muss immer wieder (oder dauerhaft) Energie zum Schutz aufbringen – oder andere haben, die dies für einen tun
  • Schutz kann oft gar nicht erst aufgebaut werden, weil der / die Betroffene zu schwach ist
  • der aktuelle Angriff ist abgewehrt, dann kommt danach ein anderer etc…
  • und vor allem anderen:
  • das dahinterliegende (Lebens-)Thema der Resonanz wird weder deutlich bewusst und noch weniger gelöst; die Chance dazu verpasst

WAS BIETET WIRKLICHEN SCHUTZ?

Ganz generell diese Frage kurz beantwortet (bitte ein wenig darüber nachdenken):
Große Eigenliebe würde einen erfolgreichen Angriff durch Schwarze Magie ins Leere laufen lassen.
Es wäre gar keine Resonanz für zerstörerische Energien da. Aber sowie solch ein Angriff auf (bewusste oder unbewusste) Schuldgefühle oder Ängste und negative Selbstzuschreibungen („Ich hab´ nichts Gutes verdient“ etc.) trifft, kann die negative Botschaft oder Information (nichts anderes ist ja Schwarze Magie) wirken.

Lieblosigkeit zu sich selbst und von anderen lieblos behandelt zu werden, hat immer eine Geschichte – schon im heutigen Leben.
Wenn Du nachsinnst: Wie war das in Deiner Kindheit, in Deinen bisherigen Liebesbeziehungen, in der aktuellen Beziehung oder bei der Arbeit?
Wurdest Du da immer respekt- und liebevoll behandelt?
Meiner Erfahrung nach gibt es oft eine ganze Kette von Ohnmachts- und Gewalterfahrungen, in der die schwarze Magie „nur“ der letzte, aktuelle Teil der Kette ist. …. Da sind wir schon mitten in der Therapie!… Und Du siehst vielleicht, dass das Problem mit der Schwarzen Magie gar kein abgegrenztes Feld ist, das einfach mit „Schutz“, „Kampf der Magier untereinander“ o.ä. getan wäre. Es geht eher um das Bewusstwerden und Aufarbeiten und Überprüfen von Einstellungen und Glaubenssätzen über Dich selbst. Und das Vergrößern von Liebe für Dich selbst!heart-icon

Im Unterschied zu diesen „Schutztechniken“ zielt daher ein seriöses spirituelles Clearing auf die tieferen Hintergründe der Attacken, um das ganze Thema an der Wurzel zu packen und auszuhebeln und nicht oberflächlich „abzuwehren“. Es gilt, die Ursachen für die schwarz-magischen Angriffe aufzufinden und aufzulösen. Zuerst natürlich sich langsam mit dem Gedanken anfreunden, eine Mitverantwortung (nicht nur hier natürlich) an den Vorkommnissen zu haben. Das ist eine Kröte, die die meisten nicht schlucken wollen, da es einfacher ist, Opfer zu bleiben und keine Verantwortung zu übernehmen: Das starke Böse sei außen und soll es auch bleiben. Und ich bin das gute, aber schwache Opfer. Und möglicherweise zu schwach, um eine Therapie anzufangen, das könnte sein.

Leider führt gerade diese Haltung meistens dazu, dass die Betroffenen keine Therapie aufsuchen, da sie sich eben nur als Opfer fühlen, der/die andere ist ja schuld. Somit wird meistens viel Geld auf einem dankbaren Markt ausgegeben, um sich „schützen“, die magischen Attacken abwehren oder sonstwie am „Verursacher“ herumdoktern zu lassen, damit der Spuk im wahrsten Sinne des Wortes aufhört. Kraft mit Gegenkraft beantworten. Das Spiel bzw. den Krieg weiterführen.
Also: Unbedingt notwendig für eine solche tiefgreifende Therapie ist also Ihre Einstellung, mindestens mitverantwortlich für das Geschehen zu sein. Sonst wäre Therapie für Dich ja auch unsinnig, wen sollte man dann therapieren: den Angreifer, die Fremdenergie?

Suchst Du lieber ein professionelles Clearing inklusive einer intensiven Rückführungstherapie, die die Ursachen aufarbeitet, wahrscheinlich musst Du sowieso irgendwann an Deine Themen herangehen – in diesem oder in einem Deiner nächsten Leben…  😉

URSACHENFORSCHUNG MIT RÜCKFÜHRUNGEN VS. OBERFLÄCHLICHEM PFLASTER

Unser natürlicher Schutz (wie bei Fremdenergien allgemein) wird immer von innen heraus aufgeweicht, d.h. von uns selbst. Techniken sind also wie Pflaster: Sie schützen höchstens kurzfristig, haben aber mit der Heilung der Wunde direkt nichts zu tun.
Wenn es aber keine Zufälle gibt, sondern wir auch anziehen, was uns begegnet (Resonanz), dann können wir Erfolg haben, aus dem Opfer-Dasein zu kommen, wenn wir die tieferen Themen, die zu dem Opfer-Sein führten, herausfinden und bearbeiten. Wir untersuchen die negative Energie näher und die Umstände und gehen dann an die eigentliche Arbeit, die dahinterliegenden Themen, die wir durch dieses Clearing herausgefunden haben und die vielfältig sein können: die Beziehung zum (vermeintlichen) Angreifer; der Bereich ist interessant, den die Attacken betreffen: Sexualität, Körper, Erfolg, Verstand?; die eigene schwarz-magische Vergangenheit, eine mögliche Schuldproblematik aus früheren Leben, eine generell mangelnde Abgrenzung zu negativen Einflüssen von anderen; niedriges Selbstwertgefühl etc. Hierbei hilft uns die Rückführungstherapie.
Behandelt man diese dahinterliegenden Themen – also die eigentlichen Ursachen, deren Symptom lediglich die schwarze Magie ist – stellt dies ein tiefgreifendes Weiterkommen und einen Schritt zur Ganzwerdung dar, bei dem die schwarz-magischen Angriffe dann nur noch ein Anstoß waren.

Aus der Opferrolle herauszukommen, die eigene Verantwortung wieder zu übernehmen, damit die Projektionen zurückzunehmen und sich stärker zu fühlen ohne kämpfen zu müssen, sollte nach dieser Aufarbeitung stehen. 

Sicher auch interessant für Dich, mein ausführlicher Blogartikel zum Thema:
Super, ich bin besetzt! Vom Nutzen einer Fremdenergie

Fremdenergien

 

Ich lade Dich ausserdem ein: Informiere Dich eingehender über die Themen Fremdenergien, Clearing und Reinkarnationstherapie / Rückführungstherapie auf meiner großen und ausführlichen Website meiner Praxis „PraeSenZ“ in Frankfurt, mit meinem Blog, kostenlosen Downloads zu den Themen uvm.

 

Photo-Credit: Ulf Parczyk